RENTNERGLÜCK AM GOLDSTRAND
Im Alter nach Bulgarien

2017 ZDF 37 Grad, 30Min.

„80% meiner Rente gingen für Festkosten drauf, und am Ende blieben mir 120Euro zum Leben“. Maria (61, Frührentnerin) wollte nicht mehr auf Almosen angewiesen sein und suchte im Internet nach einer Lösung. Es war die pure Verzweiflung, die sie vor drei Jahren von Hamburg nach Bulgarien umziehen ließ. Früher wäre sie noch nicht einmal dorthin in den Urlaub gefahren: „So trist und das ganze Sozialistische.“

Hildegard (70) und Waldemar (75) wohnen schon seit sieben Jahren in einem kleinen bulgarischen Dorf. „Ich wollte auf keinen Fall weg“, sagt Hildegard, aber Bulgarien war der einzige Ausweg. Beide haben ihr ganzes Leben gearbeitet und wollen am Ende nicht auf die Kinder angewiesen sein.

Peet (63) hat seinen Ruhestand in Bulgarien schon lange geplant, jetzt steht der Umzug an. Der Abschied von Deutschland fällt ihm schwer, doch er will nicht beim Staat um finanzielle Unterstützung betteln: „Das hat was mit Würde zu tun“. Als ehemaliger DDR-Bürger kennt er Bulgarien schon von früher.

Wir begleiten vier Rentner, die ihren Ruhestand in Bulgarien verbringen und versuchen ihren Alltag in der Fremde zu meistern. Wie kommen sie mit der Sprache zurecht? Was ist in Bulgarien für sie anders als in Deutschland? War es richtig, hier her zu kommen?

Leben im Alter in Bulgarien im 5 * Umfeld zu 3 * Kosten

Die Lebens-Residenz „Evergreen“ wird in diesem Bericht zu sehen sein um aufzuzeigen dass es auch bezahlbares betreutes Wohnen und Pflegemöglichkeiten in Bulgarien gibt.

http://www.hdmedia.eu/referenzen3.html

Wir freuen uns diese Möglichkeiten im Rahmen unsere Services anbieten zu können.

Reden Sie mit uns !

IHRE NACHRICHT

Ihre Email adresse wird nicht veröffentlicht.